Darkroom

Tabulose Gay Action

Du betrittst einen Raum. Einen dunklen Raum. Du kannst nicht viel erkennen, dazu ist es zu dunkel; du siehst nur schemenhaft viele Männerkörper. Dir wird heiß, und geil warst du schon längst, bevor du den Darkroom betreten hast. Du tastest dich durch den Raum. So dunkel ist es eigentlich gar nicht; sobald du dich an die Dunkelheit gewöhnt hast, kannst du einiges erkennen. Genau das, worauf es ankommt.

Du hast dich noch kaum entschieden, welcher von den vielen harten Schwänzen, die du siehst, dir am besten gefällt, da stürzen sich schon die ersten zwei schwulen Boys auf deinen. Hemmungslos und unersättlich. Andere Gays schauen euch beim wilden Treiben zu und wichsen dabei. Im Darkroom gibt es keine Tabus. Diese Telefonsex Gays brauchen die Sexabenteuer wie die Luft zum Atmen – und sie kennen keine Tabus.

Traust du dich, in ihren Darkroom zu kommen?

09005 – 22 33 10 92

€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.


aus Östereich wähle:
0930 - 60 20 61 72
€ 2,17 / Min aus Österreich

aus der Schweiz wähle:
0906 - 40 55 60 Pin: 299
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Telefonsex im Darkroom

Telefonsex DarkroomUnglaublich, aber beim Telefonsex im Darkroom geht ja richtig die schwule Post ab. Das ist Gay Action ganz nach meinem Geschmack. Das ist jetzt bereits mein dritter Anruf auf der Hotline gewesen und bisher wurde noch nicht ein einziges Mal lange gefackelt, sondern es ging immer sofort richtig zur Sache. Dabei sind die schwulen Boys zu allen Rollenspielen bereit. Da ich über eine ziemlich umfangreiche erotische Fantasie verfüge, ist das für mich wie ein El Dorado. Schnell und zielsicher die geilen Wünsche des Gesprächspartners erkennen und es dann versaut miteinander treiben. Genau so geht es in einem richtigen Darkroom ab und genauso muss Gay Sex am Telefon sein. Für diese Rufnummer gibt es von mir deshalb eine Eins mit Sternchen.

Darkroom Hotline

Darkroom HotlineHabe gerade mit einem süßen Boy von der Darkroom Hotline telefoniert und mich fürs WE mit ihm privat verabredet. Ich bin gespannt, ob das wirklich funktioniert. Bisher habe ich schon Dutzende Male auf den verschiedenen Gayline anrufen. Doch bisher ist es mir nie gelungen ein echtes Date zu bekommen. O.k., Hannes war sehr aufgeschlossen und kommt wie ich aus Düsseldorf. Von daher könnte die Verabredung natürlich klappen. Auf alle Fälle werde ich am Sonnabend ins K1 marschieren und mal schauen was so geht. Wenn das funktioniert, werde ich garantiert immer wieder auf der Darkroom Hotline anrufen. Es gibt ja wohl keinen einfachen Weg um sich auf die schnelle unverbindliche schwule Fickdates zu besorgen.

Hallo, da bin ich wieder. Hannes ist gerade weg und ich muss unbedingt loswerden, was ich erlebt habe.
Also es war S E N S A T I O N E L L ! ! ! Wir haben die ganze Nacht im K1 durchgefeiert und waren das Pärchen des Abends. Anschließend ist das Schnuckelchen noch mit zu mir gekommen und wir haben „Händchen gehalten“. Geil, Geil, Geil. Ihr seid die besten. (Anmerkung: Dieses zweite Schreiben erreichte uns eine Woche später.)



Keine Kommentare.